Wissensdatenbank rum um Airbrush

SilAir 50/24 Airbrush Kompressor Test

SilAir 50/24 Airbrush Kompressor im Test

Werther SilAir 50/24 Airbrush Kompressor Test und Inbetriebnahme.
Der Öl-Kolben Kompressor SilAir 50/24 gehört mit seinen Leistungsdaten zu den Profi Kompressoren im Airbrush und Custompainting Bereich. Die Kombination aus leistungsstarken, leisen Kompressor und einem Lufttank mit 24 Liter Fassungsvermögen, sorgt dafür, dass dem Verdichter beim Einsatz mit mehreren Feinspritzapparaten oder einem Spritzgriffel mit 1,0 bis 1,2 mm Düse, so schnell die Luft nicht ausgeht.
In diesem Airbrush Kompressor Test, packen wir mit euch den Kompressor aus, zeigen, was im Lieferumfang enthalten ist, nehme die erste Inbetriebnahme mit euch durch und testen den Kompressor auf Herz und Nieren.

Testbericht und Erfahrung zum SilAir 50/24 Airbrush Kompressor

Airbrush Kompressor SilAir 50/24 im Test

Werther SilAir 50/24 Airbrush Kompressor Testbericht

Der Werther SilAir 50/24* hat bedingt durch seine Größe, ein höheres Gewicht als ein 20 er Kompressor wie der Aero Pro HTC A20, den wir auch schon in unserem Test vorgestellt haben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Kompressor auf einer Palette mittels Spedition angeliefert wird.

Hinweis:
Bedingt durch das hohe Versandgewicht, sowie der sperrigen Größe, schlagen Händler oder Verkaufsplattformen oft eine Sperrgutpauschale auf das Produkt.

Testbericht zum SilAir 50/24 Airbrush Kompressor

Mit 27 kg kein Leichtgewicht zum spazieren tragen.

 

Mit einem Gewicht von 27 kg, ist er nicht als Begleiter für Messen und Außendienste konzipiert, sondern für den Einsatz im professionellen Airbrush Studio, Kursanbieter und Custompainting. Als Herzstück werkelt ein Verdichter, der von der Bauweise einem Kühlschrank Kompressor gleicht. Der Kompressor sollte nicht zu hohen Bewegungen ausgesetzt werden. Ein Umkippen des Kompressors wäre in diesem Fall fatal, da so das Öl in den Luftkreislauf gelangt. Am Ende im Druckbehälter und Wasserabscheider landet und die Luft somit mit Öl versetzt wäre, was ein absolutes No-Go im Airbrush und Custompainting ist. Dieses Öl bekommt der Anwender, wenn, nur mit einem hohen Kostenaufwand wieder aus dem Kreislauf.

 

Lieferumfang des Werther SilAir 50/24 Kompressors

Öffnen wir das Paket, sehen wir einen gut, gegen umfallen, geschützten Kompressor. Dies ist wichtig, da beim SilAir 50/24 bereits das Kompressoröl eingefüllt ist. Mit im Lieferumfang ist neben den üblichen Typenpapieren und einem Handbuch, in dem alle SilAir Kompressoren aufgeführt sind, ein Begleitschreiben, wie das Öl bei einem Kompressor einzufüllen ist. Dieses Schreiben sorgt für Verwirrung. Den in dem Schreiben steht, das Kompressoren, je nach Typ, ohne Kompressoröl ausgeliefert werden und das beiliegende Öl erst in den Öleinfüllstutzen zu füllen ist. So zum Beispiel beim Aero Pro HTC 20A* oder dem SilAir 30D. Dies ist der Fall, da diese Kompressoren durch ihre Größe beim Versand gelegt sowie gekippt im Versandfahrzeug liegen können. Der SilAir 50/24 jedoch nicht. Wie oben beschrieben ist dieser stehend auf einer Palette verpackt. Das im Lieferumfang enthaltene Öl, sowie das Befüllzubehör, ist für einen zukünftigen Ölwechsel gedacht.

Zubehör für den SilAir Kompressor

Im Lieferumfang enthaltenes Zubehör

Öl Schauglas Kompressor

Vor Inbetriebnahme Ölstand überprüfen

Hinweis:
Vor Inbetriebnahme und in regelmäßigen Abständen ist der Ölstand des Airbrush Kompressors am Öl-Schauglas zu überprüfen. Das Schauglas muss bis zur Hälfte mit Öl gefüllt sein und das Kompressoröl sollte eine helle nicht trübe Farbe aufweisen.
Den Kompressor immer mit dem speziellen synthetischen Kompressor-Öl befüllen. Frage hierzu beantwortet euch gern euer Airbrush Fachhändler.

 

 

 

Druckluftanschlüsse im Lieferumfang des Airbrush Kompressor

Des Weiteren findet der Anwender im Lieferumfang passende Druckluftanschluss Komponenten, um den Kompressor in Betrieb zu nehmen. Im Fall SilAir 50/24 handelt es sich um ein Y-Verteiler mit einem ¼ Zoll Innengewinde auf der einen, sowie 2 Schnellkupplungen NW5 auf der anderen Seite. Ein Verbinder mit je ¼ Zoll Außengewinde, um den Y-Verteiler an der Versorgungseinheit anzuschließen. Zusätzlich finden Sie zwei NW5 Stecknippel mit ¼ Zoll Außengewinde, an denen der Druckluftschlauch angeschlossen werden kann. Hier empfehlen wir einen blauen Airbrush Gewebeschlauch mit passendem NW5 Stecknippel, oder Ersatzweiße einen PVC Schlauch mit NW 5 Stecknippel und passender NW 2,7 Schnellkupplung. Dies ist die einfachste Variante, um eine Airbrush Pistole anzuschließen.

PTFE Teflonband für Airbrush

Teflonband nicht im Lieferumfang enthalten.

Zum Anbringen der Druckluftanschlüsse an den Kompressor fehlt jedoch im Lieferumfang ein Stück Teflonband. Das schmale Band aus PTFE ist notwendig, damit die Schraubgewinde luftdicht abschließen.

Fragen zum Druckluftanschluss? In unserem Druckluft Anschluss 1×1 gehen wir auf das Thema speziell ein.

Werther SilAir 50/24 Airbrush Kompressor in Betrieb nehmen

Sofern das Kompressoröl schon in eurem SilAir Kompressor vorhanden ist, kommt im nächsten Schritt, das Anbringen der Druckluftanschlüsse an die Reihe. Um den Beitrag nicht zu lang zu verfassen, haben wir für die Öl-Kompressor-Inbetriebnahme einen speziellen Beitrag verfasst.

Druckluftanschluss NW5 am SilAir Kompressor

Druckluftanschlüsse am SilAir anschrauben.

Nach dem Anbringen der Druckluftanschlüsse fehlt nur noch der Luftfilter, der nötig ist, das kein Staub oder Farbpartikel aus der Luft in den Kompressor gesaugt werden. Hierzu am Kompressorkopf den roten Schraubverschluss lösen und den im Lieferumfang enthaltene Luftfilter aufschrauben. Achtung:
Den Kompressor nicht in Betrieb nehmen, wenn der rote Schraubverschluss aufgeschraubt ist. Dann kann der Kompressor keine Luft ziehen. Es kann bei längerem Zustand zu Schäden kommen.

Airbrush Kompressor SilAir 50/24 in der Praxis

Der Lufttank beim 50/24 fast 24 Liter. Hierfür steht die 24 in der Bezeichnung. Das kleinere Modell 50/15 oder 50/9* als Beispiel, besitzt die gleichen Leistungsdaten des Verdichters, jedoch nur einen 15 bzw. 9 Liter Lufttank. Wer also etwas Geld sparen möchte und dem ein 9 Liter Behälter ausreicht, dann ist der SilAir 50/9* ebenfalls eine gute Wahl. Bei ersten Einschalten fällt einem das leise Geräusch des Kompressors auf. Dieses ist mit 40dB angegeben. Somit um ein Vielfaches leiser als ein ölfreier Kompressor. Durch seine offene Bauweise erreicht er jedoch nicht die 36 dB eines Aero Pro HTC A20.

Luftfilter am Airbrush Kompressor aufdrehen

Luftfilter aufdrehen beim SilAir 50/24 Airbrush Kompressor

Nach dem ersten Einschalten dauert es ca. 4 Minuten bis der Tank einmal komplett gefüllt ist und der Verdichter bei erreichten 8 bar abschaltet. Der Luftvorrat ist enorm und beim Einsatz einer einzelnen Airbrush Pistole mit 0,15 – 0,4 mm Düsendurchmesser, hält er einige Zeit an, bevor der Kompressor anspringt, wenn der Druck im Kessel unter 6bar fällt. Hier ist spürbar, dass dieses Modell für den Einsatz von mehreren Airbrush Pistolen gleichzeitig konzipiert ist.

Leistungsdaten SilAir 50/24 Airbrush Kompressor

Druckwächter mit Start/Stop Automatik

Druckwächter mit Start/Stop Funktion für sicheren Betrieb

In unserem Atelier benutzen wir zudem eine Colani Airbrush mit 0,6mm und 0,8 mm Düsensatz. Auch hier zeigt sich der Airbrush Kompressor wenig unbeeindruckt. Fällt der Kesseldruck unter 6bar, benötigt der Kompressor, bei nichtbetätigter Airbrush, 55 Sekunden, um den Behälter wieder mit 8 bar Luft zu füllen.

Der nicht ganz so handliche Kompressor hat ein Gewicht von 27kg. Seine Bezeichnung 50/24 steht hier gleichzeitig für folgende Daten. 50 Liter Ansaugleistung sowie einem Drucktank von 24 Liter. Die Abgabeleistung oder Fördermenge bei 5bar gemessen, liegt bei 37 Liter. Dies ist ausreichend um entweder sechs Airbrush Pistolen mit einer Düsengröße von 0,2 mm oder einer Colani* mit 1,2 mm Düsengröße zu betreiben.
Mit der offenen Bauweise entwickelt der Kompressor einen Lärmpegel von ~ 40dB was recht leise ist.


Fazit:
Der Werther SilAir 50/24* Airbrush Kompressor Test mit unserem neuesten Verdichter ist mehr als Positiv für uns ausgefallen. Mit seinem hohen Gewicht steht er mehr als stabil auf den 3 Beinen. Der leistungsstarke Kompressor mit seinen 50 Liter Ansaugleistung, sowie seiner 37 Liter Fördermenge ist ausreichend für die meisten Arbeiten im Airbrush, Custompainting oder Modellbau. Mit dem verbauten 24 Liter Drucktank ist der Anwender auf der sicheren Seite, was den Luftvorrat anbelangt. Beim normalen Airbrush Einsatz, springt der SilAir Kompressor recht wenig an. Von Hitzeentwicklung kann hier nicht die Rede sein. Mit diesem Kompressor steht dem luftigen Vergnügen für lange Zeit nichts mehr im Wege und kann von uns nur weiter empfohlen werden.

 

Bei weiteren Fragen zu diesem und anderen Produkten, steht dir dein Fachhändler mit über 25 Jahren Kompetenz zur Verfügung.

Werther SilAir Kompressor kaufen Werther SilAir 50/24 Kompressor bei deinem Fachhändler. Bildquelle: Airbrush4you*

 

*Affiliatelink

 

Du bist auf der Suche nach einer passenden Airbrush Pistole? Auf Airbrush-Pistole.kaufen findest du eine kompetente Beratung.

Dieser Beitrag wurde erstellt in Zusammenarbeit mit ABC-painting und Onpage-Consulting.

Airbrush News Blog