Wissensdatenbank rum um Airbrush

Fengda FE-130 Airbrush Pistole im Test

Fendga FE-130 Airbrush Pistole im Test

Airbrush Pistolen sind im Handel von Low Budget bis High-End verfügbar. In diesem Testbericht nehmen wir die Airbrush Pistole Fengda FE-130* unter die Lupe, die mit einem Preis von rund 20 Euro zu buche schlägt. Was kann der Anwender für den Preis erwarten? Wie ist die Verarbeitung der Airbrushpistole, das Handling und vor allem das Spritzbild?

Fengda 130 Airbrushpistole Testbericht

Airbrush Pistole Test der Fengda FE-130

An welchen Airbrush Anwender richtet sich der Feinspritzapparat und viele weitere Fragen gehen wir in diesem Airbrush Pistolen Test für euch ein. Passend zu diesem Beitrag, haben wir für euch ein Youtube Video inklusive kleinem Test, sodass ihr sehen könnt, wie die Fengda Airbrush in der Praxis verhält.

Fengda FE-130 Airbrush mit Double-Action Bediensystem und Nadelbegrenzungsschraube

Die Fengda FE-130 ist zu ihrem eigenen Schutz in einem Plastik Case verpackt. Neben der Bedienungsanleitung, dem Düsenschlüssel für die 0,3mm Schraubdüse, Farbnapfdeckel und einer Plastikpipette, liegt der Verpackung ein Schlauchanschluss bei. Die Airbrush Pistole besitzt ein ⅛ Zoll Gewinde an dem, entweder der Airbrush Schlauch direkt mit dem passenden ⅛ Zoll Anschluss aufgeschraubt werden kann. Oder respektive mit dem mitgelieferten Schlauchanschluss der eine Tülle besitzt, um den Schlauch aufzuschieben.
Des Weiteren steht dem Anwender frei, an der Airbrushpistole direkt einen Stecknippel für eine NW 2,7 Schnellkupplung anzuschrauben. Je nachdem, mit was der Künstler am liebsten arbeitet. Weitere Informationen zum Thema findest du hier in unserem Beitrag Druckluft Anschluss im Airbrush.

Fließbecher Airbrush Pistole für Anfänger

Airbrush Pistole mit 1/8 Zoll Gewinde Anschluss und separaten Schlauchanschluss im Case

Das Modell FE-130 ist mit dem ungekoppelten Double-Action System ausgestattet, was mittlerweile zum Standard Bediensystem gehört. Informationen über das Bediensystem findest du in unserem Double-Action Bediensystem Beitrag.

Allrounder mit 0,3mm Schraubdüse und Nadelbegrenzungsschraube

Nadelbegrenzungsschraube Fengda Airbrush

Nadelbegrenzungsschraube aus Kunststoff. Prakmatismus zählt.

Öffnen wir das Case, so lacht uns eine verchromte Pistole an, wie wir es im Grunde von anderen Herstellern auch gewohnt sind. Beim herausnehmen aus der Verpackung ist jedoch festzustellen, dass die Verchromung nicht ganz so hochwertig ist, wie bei teuren Markenprodukten. Inwiefern die Beschichtung Schweißhänden standhält, ist nur in einem Langzeittest zu ermitteln.

 

 

 

Die Fengda FE-130 besitzt ein Handstück aus schwarzem Kunststoff, das wiederum am Ende eine Nadelbegrenzungsschraube aufweist. Diese ist nicht so edel wie bei der Infinity von Harder&Steenbeck weder noch aus Metall wie bei der Iwata HI-Line HP-AH, sondern aus einfachem Kunststoff, das ebenfalls verchromt ist. Nichtsdestotrotz funktioniert die Nadelbegrenzungsfunktion einwandfrei. Durch Drehen der Einstellung ist die Begrenzung der Nadel an die eigenen Bedürfnisse einzustellen.

Fengda Airbrush Airbrush4you

Fengda 130 Airbrush im Hard Case Bildquelle: Airbrush4you*

 

Info:

Das Modell FE-130 besitzt eine 0,3mm Schraubdüse. Das Gewinde der Düse ist hierbei fein und wie bei allen Schraubdüsen sollte beim auf und Abschrauben Vorsicht geboten sein. Gerade in dem Preissegment kann nicht beurteilt werden, aus welchen Legierungen und welcher Qualität die Düse gefertigt ist. Zum Lösen und festziehen dient der mitgelieferte Schraubenschlüssel.

 

Fengda Airbrush Pistole mit Fließbechersystem

Fengda 130 Set mit weiteren Düsensätzen

Fengda FE-130 Set mit 0,5 und 0,8mm Düsensatz Bildquelle: Amazon*

Der Feinspritzapparat verfügt über das Fließbechersystem mit einem 7ml Fließbecher. Dieser ist fest mit der Airbrush verbaut, sodass er nicht gewechselt werden kann, wie er es bei anderen Herstellern der Fall ist. Am Ansatz zur Pistole hin, verengt sich der Becher. Dies ist baulich bedingt. Die Öffnung wurde mittels Fräse in den Pistolenkörper gefräst und der Becher angeschweißt. An dieser Stelle ist Kritik festzustellen, da die Öffnung nicht entgratet wurde, sodass hier ein Grat entsteht. Dies hat zur Nutzung keinen Nachteil, jedoch ist dies ein Zeichen von unsauberer Arbeit.
Der Bedienhebel der Double-Action Pistole ist gut, zu bedienen, jedoch spürt der erfahrene Anwender hier einen Unterschied zu hochwertigeren Modellen. Die Schwergängingkeit des Bedienhebels kommt unter anderem vom falsch eingestellten Dichtungsring im Pistolenkörper, die mittel Schraube nachgestellt werden kann.

 

Für den Einsteiger, der erst einmal das Hobby testen möchte, ist dies jedoch vorerst nicht von Belang.

7ml Fließbecher der Fengda Airbrush Pistole im Test

Verarbeitungsqualität mit kleinen Schwächen.

Gutes Spritzbild bei der Fengda FE-130

Ok und wie ist das Spitzbild den nun? Diese Frage ist wohl die wichtigste überhaupt. Wie ich immer zu sagen pflege, kann mit allen Spritzgriffeln gebrusht werden, die Frage ist nur mit welchem Erfolg. Das Spritzbild der Fengda FE-130 Airbrush Pistole ist gut. An dieser Stelle gibt es nichts auszusetzen. Obgleich die Airbrush nicht für den Fineart und Illustrationsbereich konzipiert ist, sondern eher um einfach und kostengünstig Farbe aufzutragen, sind mit dem Modell FE-130 feine Linien möglich. Ein Verstopfen der 0,3mm Düse konnte mit den Aero Color Professional Farben von Schmincke nicht festgestellt werden.

 

Die Lösemittelbeständigkeit der Airbsuh Pistole ist ein fraglicher Punkt, da aus meiner Sicht nicht ersichtlich war, ob PTFE-Dichtungen verbaut sind. Nach allem Augenschein sind die, in der Airbrush verwendete Dichtungen(Düsendichtung, Nadelkanaldichtung) nicht aus Teflon. Daher kann aus unserer Sicht keine Aussage getroffen werden, ob die Fengda FE-130 Lösemittelbeständig ist.

 

Fazit:

Für rund 20 Euro erhält der Anwender mit dem Modell Fengda FE-130 einen grundsoliden Airbrush Feinspritzapparat mit dem man nicht viel falsch machen kann. Dies kommt gerade Airbrush Einsteigern und Modellbauern zu Gute, die in das Hobby einsteigen oder nur gelegentlich den Spritzgriffel quälen, um ihr Modell mit Farbe zu gestalten. Mit der verbauten 0,3 mm Düse sind feine Linien möglich, jedoch würde ich der Airbrush eher den Allround Bereich zuordnen. Die Qualität ist dem Preis gerecht und vor der Inbetriebnahme sollte die Airbrushpistole komplett zerlegt und auf Produktionshinterlassenschaften, wie Späne und Co überprüft werden.

Du bist auf der Suche nach einer Airbrush Pistole? Dann schau dir unsere Airbrush Pistolen Kaufberatung einmal näher an.

 

*Affiliatelink

 

In Zusammenarbeit mit Onpage-Consulting, dein Online Marketing Spezialist.

Airbrush News Blog