Wissensdatenbank rum um Airbrush

Baumwollhandschuhe im Airbrush und Custompainting

Baumwollhandschuhe im Custompainting. Airbrush vor Fingerabdrücke schützen

Wer das eine oder andere Video gesehen oder Step by Step Anleitung gelesen hat, dem mag aufgefallen sein, dass so mancher Künstler Baumwollhandschuhe trägt. Aber warum ist das so? Für was sind Handschuhe aus Stoff gut?
Warum Handschuhe aus Baumwolle und nicht die günstigen Latexhandschuhe*?

baumwollhandschuhe für airbrush

Baumwollhandschuhe sind unabdingbar beim Airbrush und Custompainting. Bildqulle: Airbrush-Index

Der Baumwollhandschuh, der ständige Begleiter im Airbrush

Baumwollhandschuhe gehören zu den Utensilien, die im Airbrush, Custompainting und Pinstriping nicht fehlen dürfen. Sie erleichtern zu einem die Arbeit auf einem Maluntergrund, schützen diesen vor Fettabdrücke und die Finger von ungewollter Farbe, die dann auf dem Untergrund landet.
Einer der größten Feinde beim Airbrush sind die eigenen Fingerabdrücke auf dem Untergrund, gefolgt vom Staub. Gegen das Zweite hilft eigentlich nur eine Lackierkabine, die nicht jeder zu Hause stehen hat. Gegen das erste, die Fingerabdrücke lässt sich etwas unternehmen. Handschuhe aus Baumwolle ist hier die Lösung. Der oftmals unterschätzte Begleiter hat gleich mehrere Vorteile.

Baumwollhandschuhe schützen das Werk * Bildquelle: Amazon


Baumwollhandschuhe im Airbrush, Fineart und der Illustration

Im Fineart und Illustrationsbereich ist es so, das der Künstler sich am Anfang seiner Arbeit darauf konzentrieren kann seine zweite Hand nicht auf den Untergrund zu legen. Bei Projekten, die mehrere Stunden dauern, ist dies doch schnell vergessen. Irgendwann wird die Hand auf dem Untergrund angelegt eine lose Schablone festgehalten oder der Radiergummirest mit der Handseite vom Untergrund gewischt. Handschweiß und Fett an den Fingern gehört zum Menschen dazu und ist auf einem weißen, reinen Untergrund nicht zu sehen, selbst auf einem bebrushten nur schwer. Erkennbar wird der Abdruck erst dann, wenn die nächste Schicht Farbe aufgetragen wird. Dann ist es oft zu spät.

Indi_Final

Fettwischer rechte Ecke Oben, auch nach Jahren nervig. Bildquelle: ABC-painting.

Ein Airbrush Werk entsteht nicht nur mit der Airbrush Pistole, sondern mithilfe Utensilien wie Schwämme, Netze, Schleiffließ und dergleichen. Schwämme und Fließ saugen Farbe auf und nicht selten geschieht es beim drehen und wenden, für verschiedene Strukturen, dass überschüssige aufgesaugte Farbe an den Fingern bleibt und diese bei Unachtsamkeit als Abdruck auf dem Airbrush Untergrund landen. In diesem Fall schützt ein saugender Stoffhandschuh die Finger und nimmt die Farbe auf. Ein Handschuh aus Latex* hingegen gibt die Farbe ebenso ab wie die Hand selbst.

Baumwollhandschuhe im Custompainting

Fett ist einer der größten Feinde im Custompainting. Nicht wegen dem Airbrush allein, sondern dem darauf folgenden Klarlack. Im Custompainting und Modellbau kommt der Künstler selten umher, die einzelnen Teile nicht anzufassen. Der Custom Untergrund wird mal gedreht, mal gewendet. Eine Hinterlassenschaft in Form eines Fingerabdrucks ist die Folge. Auf Metall, Kunststoff, Glas und Co ist dieser, um so deutlicher zu sehen als auf einem saugenden Illustrationskarton. Ein nachträgliches Beseitigen ist kaum möglich. Der eine oder andere Lackierer bläst vor dem Auftragen des Klarlacks das Werkstück mit Druckluft ab, der andere zieht es mit Silikonentferner ab. Dies reicht oft nicht aus den Fettabdruck zu beseitigen. Haftungsprobleme vom Klarlack oder ein auf ewig festgehaltener Fingerabdruck sind sie Folge.

Baumwollhandschuhe im Custompainting

Handschuhe, im Custompainting mehr als eine praktische Hilfe.

Im Modellbau ist die Gefahr noch einen ticken größer. Im Custompainting ist es einfach große Teile an Halterungen zu befestigen. Im Modellbau sind viele Teile klein, ein festhalten beziehungsweise in der Hand halten ist hier schon normal. Um so wichtiger ist es ein paar Handschuhe zu tragen. An dieser Stelle sei erwähnt das Handschuhe aus Latex hierfür ungeeignet sind, da sie die Farbe nicht aufsaugen sonder direkt wieder an den Untergrund abgeben.

baumwollhandschuhe im Modellbau

Handschuhe schützen die Finger und das Modell.

Baumwollhandschuh, der ziehende Helfer beim Pinstriping

Die Pinstriping Technik beruht darauf, dass ein Schwertschlepper oder Scroller auf dem Untergrund entlang gezogen wird. Hierfür nimmt der Pinstriper seinen Pinsel in die Hand und reguliert mit dem kleinen Finger den Abstand zum Untergrund. Zudem hilft der kleine Finger das Gleichgewicht zu halten, sodass die Hand nicht zittert und der Abstand zum Untergrund gleich bleibt.
An dieser Stelle kommt ein beschnittener Baumwollhandschuh* oft zum Einsatz.

baumwollhandschuhe im Pinstriping

Praktischer Helfer beim Linien ziehen.

Daumen und Zeigefinger sind abgeschnitten. Das sorgt zu einem für ein besseres Gefühl in der Handhabung des Pinsels, zum anderen, dass der Handschuhe nicht mit zu viel Farbe in Berührung kommt, wenn der Pinstriper beim Linien ziehen den Pinsel nah am Schaft hält.
Die restlichen drei Finger stecken im Handschuh. Der kleine Finger gleitet somit leichter, Reibungsloser über den Untergrund.

Baumwollhandschuhe* gibt es je nach Anbieter in universeller Größe oder nach Maßangabe in den Größen 7-11. Je nach verwendeter Baumwollart ist der Handschuh dichter und kann von Beige bis Weiß sein. Hier liegt die Wahl beim Anwender.

*Affiliatelink

cs-wh-3d-120x60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere