Anpadden

Anpadden – Airbrush Untergrund anschleifen

Was versteht man unter anpadden?

Anpadden oder Anschleifen bezeichnet das Anrauen der Oberfläche wie Kunststoff, Metall oder Holz, mittels Schleifpapier*, Nassschleifpapier, Schleifpad* oder Schleiffließ*. Anpadden ist der wichtigste Schritt im Custompainting in der Vorbereitung des Untergrundes zum lackieren oder Airbrushen. Durch das Anschleifen bekommt der Basislack oder das Airbrush die Möglichkeit auf dem Untergrund zu haften. Hierbei kann es sich um eine Metalloberfläche wie Aluminium, Messing, Eisen oder Kupfer handeln. Aber auch Kunststoff, GFK, Holz oder bereits lackierte Flächen werden angepaddet um die Haftungseigenschaft beim airbrushen oder lackieren zu verbessern.

 

anpadden_anschleifen-custompainting
Anpadden oder auch Anschleifen ist einer der wichtigsten Schritte im Custompainting.

 

Warum muß ich den Untergrund anpadden, anschleifen?

Was bewirkt anpadden? Oberflächen besitzen eine homogene teils glatte Oberfläche, auf der ein Anhaften der Farbe, des Primers nur schwer bis gar nicht gegeben ist. Durch das anschleifen mit einem Nassschleifpapier, Pad oder Flies wird die homogene Oberfläche gebrochen und der Primer, Basislack oder die Airbrushfarbe bekommt die Möglichkeit zu haften.
Nach dem Anschleifen des Untergrunds ist eine Reinigung mit Silikonentferner* unabdingbar. Hierdurch lassen sich die letzten Fette, Unreinheiten und Schleifpartikel entfernen.

 

anpadden der Oberfläche-1
nicht angeschliffene Oberflächen besitzen eine glatte Struktur. Bildquelle: Airbrush-Index
anpadder der oberfläche-2
Eine angeschliffene Oberfläche weißt eine rauhe Struktur auf, auf der die Farbe haften kann. Bildquelle: Airbrush-Index

 

Bereits lackierte Flächen ebenso wie blanker Untergrund

Es spielt keine Rolle ob der Untergrund mit einer lackierten Fläche (Motorhaube, Motorradtank) versehen ist oder ob es sich um den blanken Untergrund handelt. Anschleifen ist in jedem Fall nötig und wichtig. Auf einer bereits lackierten Fläche kann nach dem anpadden das Airbrush folgen.

Blanke Untergründe wie Metall, Kunststoff oder Holz benötigen als nächsten Schritt  einen Primer als Vorbehandlung. Aluminium und verzinktes Blech benötigen hierfür ein 2 Komponenten Primer. Mehr Informationen rund um das Thema Grundierung, findest du in unserem Airbrush Grundierung Beitrag.

 

 

*Affiliatelink